Berlin: Protest der Jugendbewegung Identitäre trifft auf heftigen Widerstand – Verhaftungen

10
657

Rund 80 Unterstützer aus der Jugendbewegung der „Identitären“ haben gestern versucht durch die Berliner Innenstadt zu marschieren. Die Demonstranten marschierten gegen Merkels Flüchtlingspolitik und skandierten Slogans wie „Heimat, Freiheit, Tradition“ und „ Multikulti Endstation“. Ihnen stellte sich eine Protestgruppe mit Hunderten Teilnehmern entgegen, von denen viele Unterstützer und Anhänger der Antifa waren. Sie blockierten Seitenstraßen und den Weg zum Potsdamer Platz. Nach rund einer Stunde Stillstand wurde die rDemo beendet. Dort kam es zu Zusammenstößen zwischen Protestteilnehmern beider Seiten, woraufhin die Polizei mehrere von ihnen verhaftete.

Anzeigen


loading...
Sortiert nach:   Neuste | Älteste | Beste Bewertung
Szykowski Manfred
Gast

Multikulti muß keine Endstation sein, sofern wir alle bereit sind, gemeinsame Wege in eine friedliche und licht- und liebevolle Zukunft zu suchen …

Zimmerflak
Gast

Tolle Idee. Vielleicht fragen wir mal die vielen bunten Völker des ehemaligen Yugoslawien, was sie davon halten. Noch ein Beispiel? Das römische Imperium war zum Schluß ein Vielvölkerstaat. Und wo das endete wissen wir. Sie also träumen weiter, ich rüste mich für die zukünftigen Konflikte in Großbuntistan aka BRD!

Szykowski Manfred
Gast

… und wie ?

sadhu
Gast

das eigene leben nicht auf die reihe bekommen aber multikulti haben wollen …
erstmal sollten die einzelnen kulturen lernen sich mit ihrem spezifischen verhalten auseinander zu setzen … danach kann man ja mal über multi kulti nachdenken

Szykowski Manfred
Gast

Ich weiß nicht, wen Sie meinen, aber ich selbst habe mein Leben auf die Reihe bekommen. Wir leben in einer dualen Welt in der auch die Spiegelgesetze gelten, und von daher könnte es vielleicht auch durchaus hilfreich sein, wenn sich nun in diesen Zeiten zwei so durchaus konträre Kulturen einmal gegenüberstehen ?

sadhu
Gast
ich meinte die gesellschafte, die nach multikulti rufen … das schliesst dich und dein auf die reihe gebrachtes leben aus – denn es setzt ja ein zusammenleben voraus …. und ein spiegelgesetz ist mir zu abgenutzt und abgegriffen um irgendwelchen kosmischen einflüssen hier ein mitargumentiern zu gestatten nein – unsere gesellschaft hat es noch nicht fertiggebracht anständig miteinander zu leben – wir haben nach wie vor probleme damit …. auch die die multikulti genannt werden und eigentlich vor ihrer verrotzten kultur davonlaufen haben noch nichts auf die reihe gebracht … im gegenteil sind die kulturellen ideen die hier so bei… Weiterlesen »
Szykowski Manfred
Gast
Lieben Dank für Deine Reaktion und Deine interessanten Zeilen, denen ich mehr oder weniger nur zustimmen kann ! Ich denke mal, wir leben schon seit Jahrzehnten in einer Multikulti-Gesellschaft, nur in einem viel viel kleineren Ausmaß als das, was jetzt auf Europa zukommen wird. Ich glaube garnicht einmal, daß es jeder einzelne Neubürger ist, der uns plötzlich so viel Angst bereitet, sondern einfach nur die Masse von Millionen Menschen, die uns wie ein Tsunami überschwemmen werden. Die teuflische NWO will uns Europäer absaufen lassen, den Stöpsel haben sie schon längst aus unserem eigenen sehr unstabilen Gummiboot namens Europa gezogen. 80… Weiterlesen »
Franz Gans
Gast

Frag doch mal die Indianer in den USA, was sie von Multikulti halten

Szykowski Manfred
Gast

Die sind mir zu weit weg, da frage ich doch lieber Sie !?

Franz Strauß
Gast

Linkes Rattenpack!!

wpDiscuz