Berlin: In Teilen von Pankow kommt ein Asylbewerber auf einen Bürger

313
Symbolbild

Der Berliner Großbezirk Pankow klagt über eine hohe Belastung durch Asylzuwanderer. Das Bezirksamt beschließt immer neue Wohnanlagen, zentral und in Randlage. Die CDU will das verhindern, die Bürger rebellieren. Ein Abflauen der Neuzugänge ist nicht in Sicht.

Wie die Berliner Morgenpost berichtet, hat inzwischen kein anderer Bezirk mehr Asylbewerber untergebracht als Pankow. Immer wieder einigten sich der Senat, das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten und das Bezirksamt auf die Umwandlung von Brachen oder leerstehenden Gewerbeimmobilien in Unterkünfte für Zuwanderer via Zauberwort Asyl. Weiterlesen auf Tichys Einblick.de

5 37 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
FX9799
FX9799 (@fx9799)

Die bekommen genau das, was gewählt wurde.