Berlin: Bürgeramtsmitarbeiterin wegen Manipulation von Pässen verhaftet

1333

Nichts ist unmöglich in der multikulturellen Hauptstadt? Korruptionsanfälligkeit scheint auch nicht in Behörden halt zu machen, Mitarbeiter, die sich ungesetzlich Vorteile verschaffen wollen und davon ausgehen, nicht erwischt zu werden. Nun ist ein Fall des üblen Filzes ans Licht gekommen, eine Bürgeramtsmitarbeiterin wurde wegen Korruptionsverdacht bei der Beschaffung von Aufenthaltstiteln verhaftet. Nun kann man sich das Hirn zermartern, ob die Mitarbeiterin in der rot-rot-grünen Ecke mit Drang zur Willkommenskultur zu verorten oder dank der Migrantenquote auf den Arbeitssessel gelandet ist.

[…] Die Berliner Polizei hat am Donnerstag eine 36-jährige Mitarbeiterin eines Berliner Bürgeramts verhaftet. Sie soll gegen Bezahlung ausländische Pässe mit manipulierten Aufenthaltstiteln versehen haben. Ebenfalls verhaftet wurde der 43-Jährige mutmaßliche Organisator des Bestechungssystems.

Insgesamt wird gegen sieben Beschuldigte ermittelt. Es bestehe der Verdacht der Bestechlichkeit „beziehungsweise der gewerbsmäßigen, bandenmäßigen Bestechung und Urkundenfälschung sowie eines Verbrechens nach dem Aufenthaltsgesetz“. Die Beschuldigten sollen in mindestens sieben Fällen gemeinsam Reisepässe von Ausländern manipuliert haben. Zuvor gestohlene Blanko-Aufenthaltstitel seien dabei von der verhafteten Bürgeramtsmitarbeiterin „mit scheinlegalen Niederlassungserlaubnissen versehen“ worden. Dafür soll die Frau jeweils eine Schmiergeldzahlung von 5.000 Euro erhalten haben.

Der verhaftete Mann wird in der Mitteilung als mutmaßlicher Organisator des Bestechungssystems genannt. Es seien vier Wohnungen und Pkws sowie das Büro der Bürgeramtsmitarbeiterin durchsucht worden. Bei der Durchsuchung des Büros sei der Bezirksbürgermeister zugegen gewesen. Es seien Mobiltelefone und Unterlagen sichergestellt worden, die nun ausgewertet würden. […] Quelle: RT Deutsch

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments