Berlin: AFD-Parteitag zum dritten Mal abgesagt

516

Die Berliner AfD hat ihren Landesparteitag zum dritten Mal innerhalb weniger Monate abgesagt. Grund sind fehlende Räumlichkeiten, wie Landeschef Georg Pazderski am Donnerstag sagte. Zuvor hatte das Landgericht mitgeteilt, eine Kündigung von Räumen im Bezirk Pankow, in denen der Parteitag stattfinden sollte, sei rechtens. Pazderski sagte, Ziel sei es, den Parteitag so schnell wie möglich nachzuholen.

Es muss ein neuer Parteivorstand gewählt werden; der alte war laut Satzung nur bis zum Jahresende im Amt. Zur Zeit gibt es einen Notvorstand. Pazderski hatte Mitte Januar überraschend angekündigt, nicht mehr für ein Vorstandsamt zu kandidieren. Wer den Landesvorsitz übernehmen wird, gilt als offen. Landesvize Beatrix von Storch hatte mitgeteilt, sie stehe dafür nicht zur Verfügung.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments