Berlin: 87-Jähriger brutal angegriffen und schwer verletzt – Not-Operation

1421
Symbolbild

Ein Senior wurde Samstagnachmittag (28.11.2020) im Stadtteil Gesundbrunnen von einem Mann schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Unbekannte den 87-Jährigen gegen 17.50 Uhr in einer Tordurchfahrt in der Wollankstraße zur Herausgabe von Geld aufgefordert haben. Als der Senior dies verneinte, soll der Unbekannte ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Anschließend flüchtete der Angreifer. Alarmierte Rettungskräfte brachten den 87-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er sofort notoperiert werden musste. Er erlitt bei dem Angriff schwerste Augenverletzungen, die zum Verlust seiner Sehkraft auf beiden Augen führen können und einen Nasenbeinbruch. Zudem verlor er mehrere Zähne.

Politikstube: Der Migrantenanteil im Stadtteil Gesundbrunnen (Wedding/Bezirk Mitte) lag Ende 2018 bei 63,4 Prozent, man kann davon ausgehen, dass die Prozentzahl in den letzten zwei Jahren gestiegen ist.

4.3 12 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments