Beatrix von Storch: „Flüchtlingsaufnahme ist Anstiftung zur Brandstiftung“

1367

Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch kritisiert die Aufnahme von rund 2750 Flüchtlingen von den griechischen Inseln als „Anstiftung zur Brandstiftung“. Dadurch würden noch mehr Camps brennen. Merkel wirft sie einen deutschen Alleingang vor. Es gebe keinen europäischen Rückhalt.

5 21 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
BB
BB

Wien soll noch heute zum Risikogebiet erklärt werden…..so geht man hier vor, wenn man nicht mit zieht!!!

Nyah
Nyah
Antwort an  BB

Mein ich das nur oder erhöht sich hier stündlich die Aufnahme von Brandstiftern? Und wieviele Deutsche werden jetzt wieder aus ihren Wohnungen fliegen oder noch mehr Obdachlose , die sich die Mieten , die dadurch weiter steigen, da Wohnraum knapp wird, nicht leisten können! Ich hoffe es trifft dann Merkel Wähler!

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  Nyah

CH hab es heute früh nur gaaaanz kurz im Staatsfunk gehört: 150 sog. Flüchtlinge,die man eh vorhatte,zu uns zu holen,plus 1553 dazu,die von Merkel und Seehofer nun doch noch kommen dürfen und…….1000 ,denen hatte man schon vor dem Brand die Aufnahme zugesichert!!! Da hast Du die echte Zahl,die aber kaum im Staats TV gesagt wird. Aber da ja nun soviele mit einverstanden sind,würd ich sagen,alle sollen kommen. Es kommen eh tgl. Zwischen 3 bis 400!!!! Lasst Euch die Zahl auf der Zunge zergehen,ist kein Fake. Na denn,wieder auf ein Neues 2015!

ZeroBytes
ZeroBytes

Alle Alt-Parteien sagen “belüge deinen Nächsten wie dich selbst“, gefolgt von “die Dummheit des Menschen ist unantastbar“. Damit schaffst du locker über 30%.

Andry
Andry

Gesamtdeutschland muss weltweit dringend zur No-Go-Area erklärt werden, wegen substanzieller Verseuchung durch die Merkel-Stasi und exkulturelle Menschen. Jeder Tourist oder auch nur Transitist ist in der Neo-DDR von polizeilichen Willkürmaßnahmen bedroht, wenn nicht durch Mordanschläge der afroarabischen Neubewohner. Übrigens: eine Bärenpopulation in Kanada ist wesentlich harmloser als diese Einwanderer in Deutschland!