Bayernwahl: Vorwürfe gegen Wahlkommission

6
1955

Scheinbar ist es zu Verletzungen der Neutralitätspflicht gegen eines Leiters in einem Wahllokal gekommen. Gerade Wahlbeobachter der AfD sollte der Zugang als Wahlbeobachter verweigert werden.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Eindeutige Manipulation gegen die AfD !!

Nyah
Mitglied
Nyah

Komisch nicht wahr

Ratkartoffel
Mitglied
Ratkartoffel

Wir haben hier in Bamberg teils ganz merkwürdige Ergebnisse mit Riesenunterschieden zwischen benachbarten Stimmkreisen… sind dabei das zu prüfen.

Fausti
Mitglied
Fausti

Vor einigen Monaten sah das Ergebnis in Bayern anders aus. Die AfD hatte bald 20% und die Grünen 10%. Das Ergebnis hat sich gerade gedreht, doch eigenartig.

Demonia
Mitglied
Demonia

Das ist doch klar das die sogar offen betrügen.
Die wollen ihre pfründe nicht verlieren,das schlimme dran ist nur das denen nichts passiert.
Bis kurz vor der wahl hatte die AfD um die 18%,und nach der wahl gerade mal 10%.
Und die Menschheit leidet dich schon an BSE weil die offen betrügen können ohne das denen was passiert.

Mosso Uzzagar
Mitglied
Mosso Uzzagar

Sieht schon ziemlich merkwürdig aus dieses Wahlergebnis. Ich frage mich ernsthaft wo diese Grünenwähler herkommen!? War da etwa was im Trinkwasser???