Bald auch in Deutschland? Spanien will Impfverweigerer in Register vermerken

1246

Die Namen von Spaniern, die eine Corona-Impfung ablehnen, sollen laut Gesundheitsminister in einem Register landen. Die Daten würden auch an andere europäische Länder weitergegeben.

Spanien will alle Bürger, die sich nicht gegen Corona impfen lassen wollen, in einem Register erfassen. Das kündigte Gesundheitsminister Salvador Illa im einem Interview mit dem Fernsehsender La Sexta an.

Jeder Bürger werde entsprechend des Impfplanes eine Einladung zu einem Impftermin erhalten. Die Impfung sei zwar freiwillig, aber wer der Einladung nicht folge, werde registriert. Das Register sei nicht öffentlich und der Datenschutz werde rigoros sein, aber die Daten würden „europäischen Partnern“ zur Verfügung gestellt, betonte der Minister. Er betonte erneut, dass keine Impfpflicht in dem südeuropäischen Land eingeführt werde.

➡️ Quelle

5 4 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

8 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments