Bad Soden – Der „deutsche“ Messerstecher

9
5137

Wieso hatte man von Anfang an das Gefühl, dass man wieder hinters Licht geführt wird? Am 17.9.2018 berichtete „Die Welt“: Ein 17 Jahre alter Deutscher steht im Verdacht, einen 19-Jährigen im hessischen Bad Soden-Salmünster erstochen zu haben. Das Opfer, es handelt sich um einen Deutsch-Marokkaner, habe bei der Auseinandersetzung am Freitagabend mehrere Messerstiche in Hals, oberhalb des Schlüsselbeins und in die Arme erlitten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Hanau. Der 17-jährige Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Er schweige bislang zu den Vorwürfen, sagte der Sprecher. Die Ermittler werfen dem Deutschen Totschlag vor.

Der Marokkaner ist Deutsch-Marokkaner, aber der Muhamet ist Deutscher? Muhamet ist wohl eher ein Albaner mit deutschem Pass, der auf dem Bild den Doppeladler nachahmt.  Vermutlich wird Muhamet in der Statistik der Straftäter unter „Deutsche“ auftauchen, eben ein klassisch „deutscher“ Krimineller im bunten Deutschland 2018.

Quelle: Foto – Bild-Zeitung

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu: