Bad Sobernheim: Afrikanisch-Arabischer Prügeltrupp macht Jagd auf Passanten

9
20465

In der rund 6.400 Einwohner zählende Gemeinde Bad Sobernheim (Rheinland-Pfalz) widmeten sich junge testosteronangereicherte „Goldstücke“ in der Überzahl dem Straßenkampf und machten Jagd auf Passanten.   “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle” – alternativ die regierungsempfohlenen Turnschuhe, um rechtzeitig noch weglaufen zu können.

Allgemeine Zeitung vom 27.03.2017:

In der Nacht zum Samstag gegen Mitternacht wurden drei Personen von einer Gruppe junger Männer im Bereich der Marumstraße tätlich angegriffen, wobei eine Person leicht verletzt wurde. Nach Angaben der Geschädigten seien die Täter der fünf- bis siebenköpfigen Gruppe mit diversen Schlagwerkzeugen bewaffnet gewesen. Die als Schlagmittel genutzten Gegenstände könnten sich die Angreifer eventuell von einer vor Ort befindlichen Baustelle beschafft haben. Die angegriffenen konnten sich letztlich in eine Gaststätte flüchten, die Täter entfernten sich unerkannt in unbekannte Richtung. Nach Angaben der Geschädigten und unbeteiligter Zeugen habe es sich bei den Angreifern um Personen afrikanischer oder arabischer Herkunft gehandelt. Die Angreifer hätten zudem ein Verkehrsschild aus der Verankerung gerissen.

Spürnase Stefan



Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Stasiopfer_in_USA
Gast
Stasiopfer_in_USA

Und was ist im Saarland gewaehlt worden?

Wolfgang Bartels
Gast
Wolfgang Bartels

Alle ins Saarland schicken. Die haben Kulturbereicherung gewählt.

zensiert
Gast
zensiert

Und die Einschläge kommen immer näher.
Diese Täter beherrschen bald den öffentlichen Raum weil sie niemand aufhalten darf.

Idoubtyouexist
Gast
Idoubtyouexist

Warum wird immer noch gefragt ,was man darf ? Das Weinen und Haenderingen ist nutzlos !

Franz Strauß
Gast
Franz Strauß

Nur wenn wir es zulassen

zensiert
Gast
zensiert

Tun wir, als die Wählermehrheit, nicht schon längst? Zuschauen anstatt handeln. Strafverfahren gegen die Helfer etc.

Daniel Bongs
Gast
Daniel Bongs

Eigentlich sollten wir den Spieß umdrehen, und die Bereicherer verfolgen. Mit der nötigen Hausordnung.

Tine Stöcker
Gast
Tine Stöcker

Wir knebeln uns mit unseren eigenen Gesetzen. Kann ich nicht verstehen.
Großes Außenlager bis zur Abschiebung von straffälligen Asylanten oder Flüchtlingen ohne großes Tamtam.

Bernardo Michael
Gast
Bernardo Michael

Der Tag sollte sofort beginnen, denn wie lange will man da noch zuschauen. Die sollen jetzt das rennen lernen und nicht später wenn die in der Überzahl sind, dann werden wir rennen müssen. Darum muss das ab jetzt gestoppt werden. Organisiert euch und zeigt denen mal wo der Hammer hängt und wer der Herr in Deutschland ist. Nur so geht das und eine andere Sprache als diese wird von diesen Rapefugees nur als Schwäche gedeutet.