Ausgerechnet Merkel: „Die AfD will die Demokratie kaputtmachen“

1727

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Bundeskanzlerin Angela Merkel, die das Ergebnis einer demokratischen Wahl fordert rückgängig zu machen, den Ostbeauftragten der Bundesregierung wegen Glückwunsch an Kemmerich feuert und den Rücktritt von Kemmerich mit Drohungen erzwungen hat, attackiert die AfD und wirft der Partei vor, sie wolle die Demokratie plattmachen.

[…] Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die AfD hart attackiert und der Partei vorgeworfen, sie wolle die Demokratie untergraben. „Die AfD hat eine ganz klare Agenda“, sagte Merkel am Dienstag nach Angaben von Teilnehmern in der Sitzung der Unionsfraktion. „Und diese Agenda ist im Blick auch gerade auf die CDU natürlich für uns noch mal eine besondere Herausforderung der Abgrenzung, weil hier ganz klar ist, dass man die Demokratie kaputtmachen will. (…) Dass man sie unterminieren will.“ Dies erlebe man in jeder Sitzungswoche im Bundestag.

Die AfD argumentiere, man brauche eine Wende 2.0. Das bedeute, dass das, was heute als freiheitlich demokratischer Staat existiere, nichts anderes sei als die Eliten von früher. „Wenn man sich dem nicht entgegenstellt, dann wird man auch das Opfer dieser Argumentation. Und deshalb müssen wir das mit aller Kraft tun“, forderte Merkel von ihrer Partei. […] Quelle: Tagesspiegel.de

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

6 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments