Ausgerechnet Claudia Roth: Mit Trump haben wir einen Narren an der Macht

5
1435

Ausgerechnet die bunt-schrille Dame der Verbots- und Empörungspartei meldet sich zu Wort, Nebelkerzenwerferin Claudia Roth, Vizepräsidenten des deutschen Bundestages, die hinter fragwürdigen Transparenten marschiert. Dem Text nach wird anscheinend von der grünen Politikerin die Regierungsfähigkeit des neuen Präsidenten der USA angezweifelt und beschimpft das Staatsoberhaupt als Narren. Eigentlich sollte sich Frau Roth erst mal selbst zuhören und ab und zu in den Spiegel schauen.

[…]Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat scharfe Kritik an US-Präsident Donald Trump geübt: „Wir haben jetzt einen Narren an der Macht, der leider sehr gefährlich ist“, sagte Roth der B.Z.

 „Der tägliche Trump ist so unfassbar, dass ich zum Karneval sage: Nicht, dass die Narren noch arbeitslos werden!“ Gleichzeitig warnte sie vor Selbstgefälligkeit: „Auch bei uns in Europa hat fast die Hälfte der Österreicher mit Norbert Hofer einen Rechtsextremen gewählt“, so die Grünen Politikerin.

 „In den Niederlanden führte der Hetzer Geert Wilders lange die Umfragen an. In Frankreich könnte Marine Le Pen Präsidentin werden. Und im September ist der Einzug der AfD in den Bundestag zu befürchten.“ […]

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
sascha bader
Gast
sascha bader

Wenn sich eine mit Narren,Bekloppten und ähnlichen Leuten auskennt,ist es Claudia!

sadhu
Gast
sadhu

Hat nicht gerade sie jemanden wegen Beleidigung vor den Kadi gezogen.
Diese Vettel avanciert zum Bundesclown.

Rene Malz
Gast
Rene Malz

Mit den grünen haben wir auch die Narren im Bundestag…mit Claudia als Tanzmariechen

Rosemarie Gradkowski
Gast
Rosemarie Gradkowski

Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen

Kriti-kus
Gast
Kriti-kus

Also, Frau Roth, dass ist die Lachnummer des Tages. Diese Position hielten sie bis heute erfolgreich besetzt. Liegt das daran, dass er wie Sie, gefärbte blonde Haare hat?