Aus dem Buntland: Erfahrungsbericht einer Bürgerin

1687

Von Christina Rocco

Hallo zusammen
Ich würde euch gerne mal was erzählen was am Wochenende uns passiert ist und vielleicht Tipps bekommen , was wir weiter machen können ..,

Samstag Abend wollte mein Mann noch mit den Hund spazieren gehen …
Keine 10 m von unserer Haustür weg traf mein Mann auf einen Nachbar ( südländer ) .., dieser schrie mein Mann an.. ( einfach so ) „ was guckst du so du hurensohn „ mein Mann antwortete , „ was willst du ?“ daraufhin spuckte der Nachbar unseren Hund an . Mein Mann spuckte dann den anderen Mann an .

Dann kam der Nachbar auf meinen Mann zu .. ( Kopf an Kopf ) .. und wollte dann meinem Mann mit der Faust ins Gesicht schlagen …

Mein Mann konnte ausweichen und ihn zurück schlagen .. während dessen der Mann umfiel stach er meinem Mann mit einem Messer tief ins Bein . ( der Täter muss das Messer schon in der Hand gehabt haben ) ..

2 Frauen haben alles beobachtet und riefen sofort die Polizei und den Krankenwagen ..

Der Täter lief daraufhin sofort zu einer gegenüberliegenden großen hundewiese ( er muss wohl dort das Messer entsorgt haben ) .. in der Zeit rief mein Mann mich an und meinte ich soll schnell kommen das er angestochen wurde ..

Ich bin sofort runter zu meinen Mann hin .. in der Zeit kam auch der Täter zurück …( entschuldigte sich ) .. und fragte die zwei Zeugen ob der Krankenwagen schon verständigt wäre ..( er wollte so machen als wäre er gerade erst gekommen ) .. die eine der Zeuginnen sagte noch zu ihm , ich weiß doch das du das warst ..
er lief dann schnell weiter zu sich nach Hause .. kam dann wieder mit seinen Brüdern und umgezogen ..

Die Zeit verging wie in einer Zeitlupe .. immer mehr Leute kommen dazu ( gerufen von dem Täter ) .. mein Mann stand blutend dort und wurde von mehr als 20 Mann beschimpft und geschupst..

Da ich so schnell runter bin vergaß ich den Wohnungsschlüssel und konnte nicht mehr ins Haus rein ..

Wir klingelten überall aber keiner machte uns die Tür auf ., ich wollte wenigstens mit meinem Mann erstmal ins Haus .. um ihn von der Masse weg zubekommen ..

Naja in der Zeit muss die Polizei sich erstmal hinter dem Haus versammelt haben bevor sie einschrieten ., erst wo der Einsatzleiter Kamm und seine Truppe anschrie warum die nicht schon längst bei uns sind , fingen dann 9 wagen a 4 Personen an zu laufen und wurden tätig ..

Wo sie dann kammen, wurde von allen Verwanten des Täters behauptet mein Mann hätte angefangen wäre unter Alkohol und Drogen und hätte sich ein Messer selbst ins Bein gerammt ..!

Mein Mann wurde 4 mal kontrolliert obwohl er nichts gemacht hat und schon im kw lag ., der Täter wurde fest genommen und ich bin dem kw hinterher ins Krankenhaus ..

1 std später im Krankenhaus tauchte der Täter dort wieder auf 😱.. er wollte sich selbst verarzten lassen da .

Jetzt ist die Lage so das unsere Kinder und die Zeugen bedroht werden mit blicken und Worten .. ich habe Angst die Wohnung zu verlassen .. ich habe Angst um mein Mann und die Kids .. und die Polizei sagt solange nichts passiert wäre das ja keine Drohung ..

Ich weiß nicht mehr weiter ..

Wer Christina einen Tipp auf Facebook geben möchte, kann das hier tun.

Loading...
Benachrichtige mich zu: