Aufgeflogen: Ukrainische Flüchtlinge kassierten mehrmals Sozialhilfe

1266
Symbolbild – Flüchtlinge aus der Ukraine

Der Ilm-Kreis (Thüringen) hat Ermittlungen wegen mutmaßlichen Sozialbetrugs unter ukrainischen Flüchtlingen eingeleitet. Die unabhängige Landrätin Petra Enders gab bekannt, dass derzeit 150 Fälle überprüft werden, bei denen der Verdacht auf unrechtmäßig bezogene Sozialleistungen besteht. Die Ausländerbehörde hatte Anfang Juli Unregelmäßigkeiten festgestellt, darunter 52 Ukrainer, die bereits in anderen EU-Ländern registriert sind. Weiterlesen auf Exxpress.at

3.2 10 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
MaMa
MaMa (@mark)

Wenn man ein Volk austauscht gegen ein anderes Volk, dann tauscht man auch deren Gepflogenheiten gegen neue Gepflogenheiten – die der neuen Bevölkerung.

Die einen waren bekannt für Dicht- und Ingenieurskunst, die anderen für …

Es gibt nichts umsonst, wie der Volksmund sagt.

Drum achte man, was man tauscht.