Auf dem Weg zu „Uncle Joe“

1930

Illegale „Einreise“ von Honduras ins nördlich gelegene Guatemala. Ist Guatemala durchquert, dann erreichen diese Menschen bereits den südlichen Nachbarn der USA, Mexiko.
Wenn man jetzt denkt, diese Leute machen sich spontan auf den Weg, dann unterliegt man einer Täuschung. Auch die letzten Wanderungsbewegungen Richtung USA waren von sogenannten „NGO’s“ organisiert worden. Mit dem bislang erfolgreichen US-Wahlbetrug wurde der Startschuss für eine neue Völkerwanderung gegeben.

Joe Biden hat bereits die Einbürgerung von etwa 10 Mio., schon in den USA ansässigen, Lateinamerikanern angekündigt.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram