Auch die Italiener haben von den Corona-Maßnahmen die Schnauze voll!

1333

Rund 1.500 Demonstranten trafen sich am Samstag in Rom auf der „Piazza della Bocca della Verita“ um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Die Demonstranten kamen mit italienischen Flaggen und sangen für die Freiheit an dem berühmten römischen Wahrzeichen. Auch richten sich ihre Proteste gegen George Soros und Bill Gates. Kritik wurde auch an der Maskenpflicht für Kinder laut. So äußerte sich eine junge Frau: „Kindern sollte keine Angst beigebracht werden. Sie sollten lernen, ihr Immunsystem zu stärken.“

5 11 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments