Auch das noch: Martin Schulz wechselt in die Bundespolitik

0
302

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz wechselt in die deutsche Bundespolitik. Nach Ende seiner Amtszeit im Januar will der SPD-Politiker nicht noch einmal für das Amt kandidieren.

In drei Sprachen dankte Schulz in Brüssel seinen Weggefährten. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bezeichnete er als „großen Europäer“, die EU nannte Schulz das größte Zivilisationsprojekt der vergangenen Jahrhunderte.