Asylbewerberunterkunft in Dortmund: Polizist schießt auf „Flüchtling“

4
796
Symbolbild

In der Nacht zu Sonntag (18.11.) kam es in einer Dortmunder Flüchtlingseinrichtung zunächst zu einer Auseinandersetzung von zwei 19-Jährigen, bei denen eine Person mittels Messer leicht verletzt wurde. Während der Sachverhaltsklärung wurden Polizeibeamte durch einen der 19-Jährigen mit einem Messer angegriffen.

Durch den Einsatz von Reizstoffsprühgeräten konnte er, laut Polizei, nicht aufgehalten werden, so dass er letztlich nur durch einen Schuss in den Unterschenkel gestoppt werden konnte. Es besteht zurzeit keine Lebensgefahr für den Angeschossenen. Der Schuss wird, so die Behörde weiter, beim derzeitigen Ermittlungsstand als Notwehrhandlung gewertet. Bei dem Einsatz war, laut einem Medienbericht, auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei beteiligt. Gegen den 19-jährigen Tatverdächtigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Weitere Ermittlungen werden aus Neutralitätsgründen durch eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Recklinghausen durchgeführt.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mohrenk..f
Mitglied
Mohrenk..f

Es wird immer gesagt, ins Bein schießen – Nasenbein, Stirnbein, Steißbein……. Warum geht die Polizei immer noch nicht mit der entsprechenden Präsenz dort rein. Ich habe langsam das Gefühl, dass die Bullen mehrheitlich Tedessehnsucht haben oder behämmert sind. Sucht euch was aus.

Nyah
Mitglied
Nyah

Bei uns liegts einfach daran….es sind nicht genügend Polizisten da…..auch Schuld verfehlter Politik….und was nutzen Neueinstellungen…wenn 3 mal so viele wie Neueinstellungen in Rente gehen.

Mohrenk..f
Mitglied
Mohrenk..f

Für den Schutz unseres Politpacks oder zum Schutz der versifften Antifa ist immer genug Personal da, komisch.

obo
Mitglied
obo

Bei dem Artikel frag ich mich immer über die Bedeutung der Wortwahl. Was zu Teufel bedeutet, bei einem Beinschuss, es liegt zurzeit keine Lebensgefahr für en Angeschossenen vor.Und was sollen das für Neutralitätsgründe sein und warum ermittelt die Mordkommission?Es waren 2 Asylanten,die sich gezofft hatten,davon hat einer die Polizei bewaffnet angegriffen. Warum konnten ein paar Polizeibeamte mit 2 jugendlichen verbrecherischen Asylanten nicht fertig werden? was wollen die machen, wenn eine ganze Horde auf die Polizeibeamten losgeht.Warum kommt nicht gleich das SEK und schafft Ruhe? Unsere Polizeibeamten haben sicher einen schweren Stand und werden durch die idiotische Politik der Altparteien beim… Weiterlesen »