Arnsdorf: Flüchtling im Supermarkt von Bürgerwehr aus dem Laden geworfen

0
1153

Ein Flüchtling wird beim Ladendiebstahl ertappt und nach Diskussionen mit dem Personal, von einer Bürgerwehr aus dem Laden geworfen. Wo war hier eigentlich die Polizei? Warum wurde keine Anzeige erstattet?

Update:

Mopo 24 berichtet

Der Bedrohung mit der Weinflasche vorausgegangen war der Fakt, dass der Mann zuvor bereits zwei Mal im Netto erschienen war und sich beschwerte, dass seine gekaufte Telefonkarte nicht aufgeladen sei und nicht funktionieren würde.

Daraufhin stellte die Mitarbeiterin aber fest, dass das Guthaben der Karte bereits aufgebraucht war. Anschließend war der Mann so in Rage, dass er sich die Weinflasche schnappte und die Mitarbeiterin bedroht haben soll.

Wie die Polizei mitteilt, wird nun wegen Verdachts der Bedrohung gegen den Iraker ermittelt. Gegen die drei Männer, die den Mann festsetzten, wird wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung ermittelt.

Die Kriminalpolizei hat zusammen mit dem Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeigen
loading...