Argentinien: Reporter Carlos Ferrara bricht während Live-Sendung zusammen

4467

Der argentinische Reporter Carlos Ferrara brach am Donnerstag während einer Live-Sendung des Kanals Telenueve zusammen. Ferrara berichtete über die Coronavirus-Tests im Colón-Theater in Buenos Aires, das als COVID-Testzentrum dient.

„Tut mir leid, Claudio“, unterbrach der Reporter von Telenueve am Mittag Claudio Perez, und sofort war das Bild von Carlos Ferrara zu sehen, dem Reporter der Sendung, der mit dem Gesicht auf dem Boden lag.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram