Arabische Schläger in Bielefeld – Zeugen gesucht

0
225

Am Sonntag, den 17.07.2016, verletzten Schläger im Bereich Herbert-Hinnendahl-Straße und Willy-Brandt-Platz innerhalb weniger Stunden zwei Männer.

Gegen 02:30 Uhr ging ein 43-jähriger Bielefelder über die Herbert-Hinnendahl-Straße in Richtung Willy-Brandt-Platz. Ein Mann näherte sich ihm von hinten und sprach ihn an. Der Bielefelder verneinte sowohl, Drogen kaufen zu wollen, wie auch dem Täter Geld zu geben. Daraufhin schlug ihm der Mann mit einer Bierflasche ins Gesicht und flüchtete in Richtung Willy-Brandt-Platz. Das Opfer erlitt Verletzungen am Jochbein.

Er beschrieb den Schläger als arabisch aussehend, circa 25 Jahre alt, ungefähr 150 cm groß, schlank, mit kurzen schwarzen Haaren, Drei-Tage-Bart und dunkel bekleidet.

Gegen 05:15 Uhr griffen zwei Männer einen 21-jährigen Bielefelder an, als dieser die Herbert-Hinnendahl-Straße in Richtung Willy-Brandt-Platz ging. Sie traten dem Opfer in den Rücken. Ein Krankenwagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Die Männer werden als arabisch aussehend, mit schwarzen Haaren und bekleidet mit Hemd und Jeans, beschrieben. Einer soll einen Vollbart und der andere eine weiße Mütze getragen haben.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter 0521-545-0 entgegen.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!