Antifa-Attacke auf Oliver Flesch in Berlin: Mit Stöcken und Knüppeln in Rigaer Straße verprügelt

9
2132

Einer der bekanntesten deutschen Video-Blogger der Alternativen Medien ist in der Rigaer Straße (Berlin-Friedrichshain) von mehreren Angreifern verprügelt worden.

Ein Polizeisprecher: „Nach ersten Ermittlungen bemerkte ein Passant gegen 1.30 Uhr auf der Rigaer Straße mehrere Maskierte, die mit Stöcken und Knüppeln auf einen Mann einschlugen.“ Der Zeuge habe daraufhin die Polizei alarmiert, die Unbekannten flüchteten. Die Suche nach den Angreifern verlief ergebnislos.

„Alarmierte Rettungskräfte brachten den 49-jährigen Angegriffenen in eine Klinik, aus welcher er sich noch vor der Behandlung selbst entließ. So konnten seine Verletzungen am Kopf und an einem Arm dort nicht behandelt werden“, so der Polizeisprecher weiter. Der Staatsschutz habe die weiteren Ermittlungen übernommen.

Flesch betreibt mehrere Social-Media-Kanäle – vor allem auf Youtube – mit mehreren zehntausenden Fans. Er selbst sagt, er lebe auf Mallorca, „weil es hier mehr Sonne und weniger Kopftücher gibt“.

Bereits vor wenigen Tagen hatte er Videos von der Rigaer Straße auf Youtube hoch geladen.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Lollo
Mitglied
Lollo

GEHEIMAKTE ANTIFA – So finanzieren die Altparteien den linken Terror:
https://youtu.be/IOfaW7psj0o

Bingo
Mitglied
Bingo

Danke, sehr interessantes Video !

Bingo
Mitglied
Bingo

Gute Besserung Oliver Flesch !!
Der linke Sumpf muß endlich „trocken gelegt“ werden !

obo
Mitglied
obo

Die Antifa, das sind die von Linken und Grünen finanzierten Marionetten, also im Grunde genommen, die Sturmabteilung(SA) der im Hintergrung agierenden wahren Faschisten in Deutschland.Das was da begangen wird, ist Gesinnungsterror gegen Andersdenkende.Die Parteien, welche am lautesten das Wort Demokratie missbrauchen,haben selbst keinerlei Ahnung, was dieses Wort überhaupt bedeutet. Wo ist bei diesen links-grünen Gruppen, der Verfassungsschutz,denn was durch diese Parteien betrieben wurde und wird,grenzt an Verbrechen und fördert eine Diktatur.Ein feiges Volk diese Antifanten, nichts im Kopf aber bekommen somit durch gewählte Politiker eine Plattform.

FX9799
Mitglied
FX9799

Geschichte schlecht, setzen sechs.
Dia SA hat genau diese linken Schlägertruppen bekämpft.

obo
Mitglied
obo

FX9799,hallo erst mal. Über Geschichte brauchst Du mir nichts zu erzählen.Ich weiß sehr wohl, was die SA war. Aber ich weiß, das meine Texte manchmal schwierig zu lesen sind, aber das war ein Vergleich, von der damaligen Zeit, zu der heutigen.Nichts für ungut, ich nehme gern Kritik in Kauf,wenn sie angebracht ist.

Karl Arsch
Mitglied
Karl Arsch

Und RP-Online, das offizielle Düsseldorfer Fake-News-Organ, meldet „Die Linksextremen werden friedlicher“:

https://rp-online.de/panorama/deutschland/die-linksextremen-werden-friedlicher-2018-deutlich-weniger-delikte-registriert_aid-38711123

Groll
Mitglied
Groll

Schade, aber auch sehr dumm von ihm. Was macht der um diese Uhrzeit in so einem Viertel auf der Straße???

docsavage
Mitglied
docsavage

Hr. Drehhofer hat doch gesagt, dass es in D keine No-Go-Areas gibt, also ist das auch nicht passiert. Akte geschlossen.