Anonyme Anklagen eines Polizeiausbilders: Hass und Gewalt durch Migranten-Schüler „Der Feind in den eigenen Reihen“

1
794

Kunterbuntes Treiben an den Polizeiakademien in Berlin. Erst im Januar 2017 kam es zu einer wilden Schlägerei zwischen Arabern und Türken am Standort Charlottenburg, zwischen den beiden Volksgruppen soll es schon des Öfteren zu Konflikten gekommen sein. Nun sorgt eine Auto-Datei für Aufregung, ein anonym bleibender Ausbilder beklagt die Zustände am Standort Spandau: Hass, Lernverweigerung und Gewalt in einer Klasse, in der viele Polizeischüler mit Migrationshintergrund säßen. Ob die Aufzeichnung echt oder eine Fälschung ist, ist noch unklar.

Update: Inzwischen hat die Berliner Polizei die Echtheit der Aufzeichnung bestätigt

Das ist der kommende Nachwuchs von Polizisten, ein Spiegelbild der Gesellschaft, solche Personen werden auf die Allgemeinheit losgelassen, wobei man nicht genau weiß, welche Ambitionen diese zukünftigen Polizisten haben und auf wessen Seite sie stehen. Sicherheitsbehörden sind unterwandert, damit steht Deutschland vor größeren Problemen als man sich ausmalen kann, und keiner scheint die Gefahr zu erkennen. Wenn die Audio-Datei sich als echt herausstellen sollte, so stellt sich die Frage: Wie konnte diese Klientel die Aufnahmeprüfung bestehen?

[…] In Berliner Polizeikreisen sorgt eine Audio-Datei für Aufregung, in der ein anonym bleibender Mann unhaltbare Zustände an der Berliner Polizei-Akademie im Bezirk Spandau beklagt. Die Aufnahme liegt der WELT vor. Ob die Aufzeichnung echt ist oder eine Fälschung, ist vorerst unklar.

Der Mann, der sich als Ausbilder an der Akademie bezeichnet, klagt über Hass, Lernverweigerung und Gewalt in einer Klasse, in der viele Polizeischüler mit Migrationshintergrund säßen: „Ich hab Unterricht gehalten an der Polizeischule. Ich hab noch nie so was erlebt, der Klassenraum sah aus wie Sau, die Hälfte Araber und Türken, frech wie Sau. Dumm. Konnten sich nicht artikulieren.“

Deutschen Kollegen seien von Schülern „Schläge angedroht“ worden. Er habe „wirklich Angst vor denen“. Die Klage des – wirklichen oder vermeintlichen – Ausbilders gipfelt in dem Fazit: „Das wird ‘ne Zwei-Klassen-Polizei, die korrupt nur sein wird.“ Und: „Das sind keine Kollegen, das ist der Feind. Das ist der Feind in unseren Reihen.“

Die GdP teilte mit, man wisse um die Probleme, könne aber ohne konkrete Hinweise nichts unternehmen. „Wir kennen diese Audiodatei und betrachten sie mit Sorge, weil es nicht die erste Äußerung über die Akademie ist, die in diese Kerbe schlägt“, sagte GdP-Sprecher Benjamin Jendro. […] Quelle: Die Welt.de/1.11.2017

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu: