Ankünfte auf Lampedusa: Bundesregierung will wieder freiwillig Migranten aus Italien aufnehmen

631

Die Bundesregierung will angesichts der Massenankunft auf der Mittelmeerinsel Lampedusa die freiwillige Aufnahme von Migranten aus Italien doch fortsetzen. Sie war erst vor Kurzem gestoppt worden.

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) sagte am Freitag der ARD, das freiwillige Aufnahme-Verfahren sei ausgesetzt gewesen, „weil Italien keinerlei Bereitschaft gezeigt hat, im Wege des Dublin-Verfahrens Leute zurückzunehmen“. Sie fügte unmittelbar hinzu: „Jetzt ist natürlich klar, dass wir unserer solidarischen Verpflichtung auch nachkommen.“ Weiterlesen auf Welt.de

5 3 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Holger
Holger (@holger)

Hat Faeser wieder neue Befehle bekommen. Zurück mit den I******** nach Tunesien. Dort herrscht kein Krieg. Aber nein, Faeser muß natürlich wieder Fußsoldaten aufnehmen. Danke Faeser für ihr totales Versagen. Denken Sie auch mal an die innere Sicherheit?? Ach nee, ist ja nicht so wichtig. Lesen sie nochmal ihren Amtseid durch und handeln danach. Aber sie möchten ja lieber Deutschland vernichten.

MaMa
MaMa (@mark)

Soll wohl von der Vetternwirtschaft ablenken.