AMOKFAHRT in TRIER: Erste Informationen der Polizei zur Horrortat

2838

Der Sprecher des Polizeipräsidiums Trier, Uwe Konz, mit ersten Informationen zur Amokfahrt in der Trierer Innenstadt. Ein Auto ist in der Fußgängerzone im rheinland-pfälzischen Trier in mehrere Menschen gefahren. Mittlerweile spricht der Oberbürgermeister Wolfram Leibe von einer Amokfahrt. Zwei Menschen sind ums Leben gekommen, mehrere wurden verletzt, so die Polizei. Der Hintergrund sei noch unklar. Die Polizei bat die Bevölkerung darum, den Bereich zu meiden. Derzeit läuft ein Großeinsatz in der Innenstadt.

5 5 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments