Am Ballermann: Hunderte Senegalesen lieferten sich Straßenschlacht mit Polizei

2
2620

0574

Am Samstagabend knallte es am Ballermann, eine Mischung aus afrikanischer Folklore und temperamentvollen spanischen Polizisten, kurz: Straßenschlacht mit Stühlen, Fäusten und Schlagstöcken. Rund 200 bis 300 Senegalesen, also illegale Straßenhändler, die meist keine Genehmigung zum Verkauf besitzen und Touristen belästigen, eilten ihrem Berufskollegen und Landsmann zur Hilfe, der von der Polizei festgenommen wurde und fliehen wollte. Erst als Spezialkräfte – darunter die Guardia Civil – anrückten, beruhigte sich die Lage allmählich.

 

loading...
  • syrus becker

    Bürgerkrieg ist das falsche Wort, Invasion passt eher!

  • Klartext

    #menschengeschenke