Alzey: Somalier (19) dringt in Schlafsaal von Kindergruppe ein – belästigt 13-Jährige

5
3033
Symbolbild

Ein Somalier (19) ist Samstag (10.11.2018) gegen 1:06 Uhr in den Schlafsaal einer Kinder- und Jugendgruppe in der rheinhessischen Kleinstadt Alzey eingedrungen.

Im Rahmen einer Kinder- und Jugendfreizeit übernachtet eine 50-köpfige Gruppe (Alter: 6 -18 Jahre) in Alzey. Ein Tatverdächtiger 19-jähriger Somalier verschafft sich Zugang zum Gebäude und geht in den Schlafsaal, in dem die Kinder schlafen. Dort belästigt der 19-jährige eine 13-jährige, die davon wach wird. Zu sexuellen Handlungen an der 13-jährigen kommt es nach aktuellem Ermittlungsstand nicht.

Im Rahmen der Fahndung kann der 19-jährige kontrolliert und festgenommen werden. Der 19-jährige wird vorgeführt. Es ergeht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mainz U-Haftbefehl durch das Amtsgericht wegen Verdacht einer Straftat gemäß § 176 StGB (Versuch des sexuellen Missbrauchs von Kindern), so dass der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wird. Der 19-jährige ist 2015 in das Bundesgebiet eingereist und anerkannter Flüchtling mit einer aktuellen Aufenthaltserlaubnis. Die Kriminalinspektion Worms führt die Ermittlungen fort.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Warum hat der eine gültige Aufenthaltserlaubnis. Schwul? Es wird immer schlimmer

Petrus
Mitglied
Petrus

Klar wird es schlimmer, wir werden uns noch wundern über Sachen die wir momentan für nicht möglich halten! Eines ist sicher, die hier länger lebenden verlieren am meisten.

obo
Mitglied
obo

Die gültige Aufenthaltserlaubnis wird er wohl bekommen haben, weil er möglicherweise früher zu den Piraten vor der Küste Somalias gehörte.Jetzt treibt er eben sein Unwesen hier in Deutschland,indem er in ein Gebäude eindrang, von dort in den Schlafsaal und da eine versuchte Vergewaltigung begehen wollte. Dabei spielt für diese Buschmänner das Alter überhaupt keine Rolle, kennen sie doch schon aus ihrern Dörfern.Da wird ähnlich wie bei den Affen , alles genommen, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Aber was wird dieser Ureinwohner schon später als Strafe bekommen. Das kennen wir schon, schuldmindernd, weil traumatisiert,unter Drogen ,psychisch krank,oder paar… Weiterlesen »

Bingo
Mitglied
Bingo

Tag und Nacht sind diese „Facharbeiter“ unterwegs ihren Trieb zu befriedigen !
Das ist jedes Mittel recht !

Fausti
Mitglied
Fausti

So ist es und da gibt es noch Deutsche, die solche Willkommen heißen. Solches Drecksp…. gehört nicht ins Land. Aber auf jeden Fall wieder ein paar mehr, die so denken, die Eltern von den Kindern bestimmt.