„Allahu Akbar“ – Lüttich: „Mann“ erschießt zwei Polizisten und einen Passanten

742

Ein Mann hat in der belgischen Stadt Lüttich zwei Polizisten erschossen. Anschließend nahm er Medienberichten zufolge in einer Schule eine Putzfrau als Geisel. Eine weitere Person starb im Kugelhagel. Den Berichten zufolge eröffnete der Täter am Dienstag gegen 10.30 Uhr das Feuer in einem Café im Zentrum.

„De Morgen“ und „La Dernière Heure“ berichten, es handele sich um einen Passanten, der tödlich getroffen worden sei. Zudem wurden mindestens zwei Verletzte gemeldet.

Mittlerweile wurde der Angreifer laut Polizei bei einem Schusswechsel „neutralisiert“. Sicherheitskräfte erschossen den Mann.

Belgische Medien berichten unter Berufung auf die Polizei, der Angreifer habe „Allahu Akbar“ gerufen. Die Polizei hat das offiziell bisher nicht bestätigt. Quelle: Bild.de/29.5.2018

ARVE Fehler: The video is likely no longer available. (The API endpoint returned a 404 error)

Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram