Alice Weidel: Sozialdemokraten träumen von Neuauflage der DDR

15
944

Der Chef der SPD-Jugendorganisation „Jusos“, Kevin Kühnert, will private Vermieter enteignen und Automobilkonzerne wie BMW sozialisieren.

Arbeitnehmerfeindlicher geht es nicht mehr. Der Vorsitzende der SPD-Jugendorganisation träumt offensichtlich von einer Neuauflage der ‚DDR‘, wenn er Industriekonzerne kollektivieren und Privateigentum verstaatlichen will. Das Ergebnis ist bekannt und immer dasselbe: Vernichtung von Volksvermögen, Verarmung der breiten Masse und Wohlstand nur noch für die Partei-Nomenklatura. Sozialismus funktioniert nicht und führt ins Chaos, und wenn man es noch so oft damit versucht.

Kevin Kühnert ist der lebende Beweis, auf welche ideologischen Irrwege fehlende ökonomische Bildung führen kann. Dass die SPD sich selbst ins Abseits schießt, wenn sie sich solche Funktionäre leistet, ist ihre Sache. Dass der Juso-Chef für sein Herumwühlen in der miefigen Marxismus-Mottenkiste auch noch beträchtliche Zustimmung in seiner Partei findet, ist eine alarmierende Nachricht für das ganze Land.

Einen feinen Koalitionspartner haben die Unionsparteien sich da angelacht. Es ist nicht das erste Mal, dass die Jungsozialisten sich mit einer Frontalattacke auf zentrale Grundwerte und Rechtsprinzipien unserer Verfassung und Rechtsordnung hervortun. Langsam aber sicher werden Kevin Kühnert und die Jusos ein Fall für den Verfassungsschutz.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Ja dachte ich auch als ich den Mist von dem Kühnert gelesen habe….schickt den mal auf Wahlkampf in den Osten..😁..

Fausti
Mitglied
Fausti

Na, da wird er aber die Breitseite bekommen, immerzu !!

Bingo
Mitglied
Bingo

Die Abbildung in der „Rennpappe“ passt gut zu den Genossen !
Mit ganz viel Glück kann sich ein Arbeitnehmer nach 12 Jahren
sparen ein E-Auto leisten !
Mobilität nur noch für die Elite !!

Fausti
Mitglied
Fausti

Wie ich schrieb, DDR vor der Wende. Da bekamen auch nur einige Auserwählte ganz schnell ein Auto, die Mehrheit musste warten !!!

BB
Mitglied
BB

Die Sozis haben was an der Waffel, ganz einfach…und das Bübchen soll erstmal das Leben lernen!

Nyah
Mitglied
Nyah

BB heute sie mal an der Reihe…Daumen runter steht also auch auf DDR Zeiten! Stelle mir gerade die Antifa in DDR Zeiten vor😁

abby
Mitglied
abby

laaaaaaaaaach, jeder hier bekommt Mal einen Daumen – runter….einfach ignorieren…..Hat keine Meinung dieser Runter Daumen….egal, pellen wir uns doch ein Ei drauf…oder.

BB
Mitglied
BB

👍😂

docsavage
Mitglied
docsavage

War das nicht derjenige, welcher wieder „Bomben auf Dresden regnen“ lassen wollte? Obwohl ich den auch nicht sonderlich mag, aber da kann man nur seinen Parteikumpan Kahrs zitieren: „…was hat der bloß geraucht? Kann nicht legal gewesen sein…..“

abby
Mitglied
abby

Gilt allerdings auch für diesen Herrn „Kahrs“…auch so ein Sonderling dieser unwählbaren Partei….

docsavage
Mitglied
docsavage

Ja gehört zur „Pöbel-Ecke“ dieses Vereins genau wie „Pöbel-Ralle“ Stegner. Von dem ist man auch nur Tinnef gewohnt.

Fausti
Mitglied
Fausti

Da werden wieder tolle Zeiten !!! Wir hatten uns 1972 für einen Trabi angemeldet, dann auf Lada umgemeldet und zur Wende, wenn wir nicht privat abgekauft hätten immer noch kein Auto. Achtung Grüne – auf diese Art und Weise kann man auch die Umwelt retten !!!Und die Sozis steigen auch auf diesen Zug, Enteignung wie anno dazumal 1945 in der DDR und was da zum Schluss heraus gekommen ist, das wissen vor allem die Ossis und deswegen ist dort auch die AfD an erster Stelle.

BB
Mitglied
BB

Und deswegen werden diese Idi.ten auch baden gehen.

Democratico
Mitglied
Democratico

„Sozialdemokraten“? „Sozialdemokraten“ gehören wie „Flüchtlinge“ und „AntiFa“ in “ “ geschrieben!

docsavage
Mitglied
docsavage

Wir hatten uns doch darauf geeinigt, den Begriff „Flüchtlinge“ nicht mehr zu verwenden, sondern „Fluchtsimulanten“ . -Oberlehrermodus off- 😉