Alice Weidel: Der EU-Zentralismus à la Macron und Merkel ist am Ende!

4
1703

Weil die französische Regierung am Samstag erneut Bürgerproteste befürchtet, wird offen überlegt, die Armee gegen das eigene Volk einzusetzen.

Präsident Macron hat vollständig die Kontrolle über sein Land verloren. Nicht nur in Paris, sondern in unzähligen weiteren Städten Frankreichs gehen die Bürger auf die Straße. Wer sich in französischen Medien informiert, der erfährt außerdem recht schnell, dass die Bürger nicht nur gegen die Erhöhung von Benzinpreisen und Ökosteuern demonstrieren, sondern auch gegen den Migrationspakt, dem Frankreich wie Deutschland unbedingt beitreten will.

Wohin die der französischen sehr ähnliche Politik der Groko führt, lässt sich derzeit in Frankreich beobachten. Durch Deutschland geht ein ähnlich tiefer Riss, von dem zu hoffen bleibt, dass er sich nicht wie jetzt in Frankreich Bahn bricht.

Ich protestiere entschieden dagegen, militärische Maßnahmen gegen die eigene Bevölkerung einzuleiten. Macron sollte stattdessen den Forderungen der Bürger nachgeben und seinen Platz räumen. Dieser Armee-Einsatz darf zudem keine Blaupause für Deutschland sein, sollte es hier zu ähnlichen Szenen kommen.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
FX9799
Mitglied
FX9799

Wie sollte denn die Bundeswehr gegen die Bevölkerung eingesetzt werden.
Die müßten sich doch erst bei einer Autovermietung fahrbare Untersätze besorgen,
damit die überhaupt ausrücken können. Hi

Carl Stephen Berg
Mitglied
Carl Stephen Berg

Sixxt wird bestimmt ne prima Werbung raushauen.

Bingo
Mitglied
Bingo

Frau Weidel, wir können ihren Protest 100%ig unterschreiben !
Militärische Maßnahmen gegen Demonstraten,- ein Totalversagen von Macrons Politik !!
Der soll mal die Kirche im Dorf lassen, sonst könnte dieser „Einsatz“ sein letzter gewesen sein.

obo
Mitglied
obo

Ganz so recht kann ich Frau Weidel nicht geben, mit ihrer Äußerung, daß in Deutschland auch ein tiefer Riss besteht und zu hoffen ist, daß er sich nicht eine Bahn bricht. Doch, genau dieses müsste endlich mal geschehen. Aber auf das Wunder , wie 1989 in der damaligen DDR werden wir wohl vergeblich warten müssen. Es müssten hier auch die Leute auf die Strasse gehen, meinetwegen auch mit gelben ,oder sonstwelcher Watsen. Wichtig aber, daß man auf die Strasse geht und zeigt, daß uns die derzeitige Lage in Deutschland , verursacht von antidemokratischen ,ignoranten Selbstdarstellern in den Regierungskreisen und anderen… Weiterlesen »