Alice Weidel: 60 % Asylbewerber mit zweifelhafter Identität!

1127
Symbolbild

Bis Ende dieses Jahres laufen etwa 500.000 Aufenthaltsgenehmigungen aus – sie müssen erneut geprüft werden, um den Asylstatus der jeweiligen Migranten entweder zu verlängern oder abzuerkennen. Doch bei etwa 60 % – das sind allein 300.000 Asylbewerber in diesem Jahr – ist die Identität zweifelhaft!

Die deutsche Regierung weiß also bei 60 % der Menschen, die man ohne richtige Prüfung oder Grenzkontrollen ins Land gelassen hat, nicht genau, wer sie sind. Ein Wunder ist das nicht, hat man seit 2015 jegliche Rechtsstaatlichkeit beiseite gelegt und stattdessen die Moral walten lassen.

Damit muss jetzt Schluss sein! Wessen Identität nicht geklärt werden kann, hat das Land umgehend zu verlassen oder festgesetzt zu werden, sofern kein Ausreiseland bestimmt werden kann. Außerdem stellt sich die Frage, wieso die Identitätsprüfungen nicht längst nachgeholt wurden. Stattdessen werden immer mehr unschuldige Bürger Opfer von schweren Straftaten, die es ohne diese fatale Asylpolitik nicht gegeben hätte. Der Staat hat völlig versagt und tut es noch immer!

https://www.bild.de/…/ausstehende-identitaetspruefungen-wis…


Loading...
Benachrichtige mich zu: