Algerier 2008 abgeschoben – treibt sich 2016 immer noch in Deutschland rum

0
338

Am vergangenen Wochenende verhaftete die Bundespolizei am Flughafen Frankfurt insgesamt sieben Personen, gegen die wegen unterschiedlichster Straftaten Haftbefehle bestanden und nach denen gefahndet wurde. In zwei Fällen konnten die Verurteilten eine Einlieferung durch die Zahlung einer Geldstrafe abwenden, die fünf anderen Personen wurden ins Gefängnis eingeliefert. Unter den Letztgenannten befand sich auch ein deutscher Staatsangehöriger, der eine zehnmonatige Freiheitsstrafe wegen Urkundenfälschung und Betruges in mehreren Fällen absitzen muss. Ein Algerier hatte noch eine Restfreiheitsstrafe von 1361 Tagen offen, nachdem er im Jahre 2002 wegen des Handels mit Betäubungsmitteln zu zehn Jahren Freiheitsstrafe verurteilt und im Jahre 2008 abgeschoben wurde.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!