Afrikaner schon mit AK47 in Frankreich unterwegs

5964

Eine schockierende Momentaufnahme die ahnen lässt, wohin die Reise hingehen wird. Afrikaner durchqueren das historische Zentrum des alten Hafens von Marseille mit ihren AK47.

4.8 28 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
BB
BB

Es wird nicht mehr lange dauern und diese Afrikaner machen das, was sie schon immer gut konnten, sich das nehmen wofür andere arbeiten!

Dieser ganze dämliche Zirkus, wir knien vor euch, spielt diesem Ges*cks in die Hände.

Sabine M
Sabine M
Antwort an  BB

In Suedafrika ueben sie schon kraeftig. Wenn die afrikanischen Laender begreifen wie schnell und wirkungsvoll das funktioniert, dann kann sich Europa, Deutschland und der Rest der Welt auf einiges gefasst machen.

Wortwechsel
Wortwechsel

Es würde mich nicht wundern, wenn in dieser ‚Great-Reset‘-Welt‘, zu der ja laut Klaus Martin Schwabs Buch aus 2017 „The Great Reset“ ausdrücklich eine „steuerbare Einheitsrasse“ gehört, diese Afrikaner für diese Aktion vom französischen Staat ausgerüstet und finanziert wurden!