Afrikaner gießt gekaufte Wasserflaschen aus um an Bargeld zu kommen

9
3337

Ort: REWE Karlsplatz 25 in Bernburg
Wenn Migranten gekaufte Wasserflaschen ausgießen, um durch die Rückgabe der Pfandflaschen an Bargeld zu kommen, scheint hier wohl eine Überversorgung stattzufinden.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Na den Sinn darin versteht wohl auch nur der

Bingo
Mitglied
Bingo

Genau, Logik auf afrikanisch !!

FX9799
Mitglied
FX9799

Die Flaschen wird der wohl über Bezugschein erhalten haben.
Jetzt holt der sich den Pfand, um bestimmt wieder Wasser zu kaufen,
oder Alk?
Die Verantwortlichen, sollten das wohl langsam geschnallt haben,
wenn die nicht komplett blind sind,
oder einfach nicht sehen wollen.
Nur noch Getränke, in pfandfreien Flaschen,
schon ist das Problem gelöst.
Bekommt ein deutscher Hartzer eigentlich kostenlos Getränke vom Amt?

AFDoderNIX
Mitglied
AFDoderNIX

Die Wasserflaschen werden wohl in ihren Wohnheimen gratis
ausgegeben. Mich zerreist es gleich, ich muss raus aus dem
Internet für heute, sonst werde ich für den Rest meiner Familie
wieder unausstehlich!

birgit
Mitglied
birgit

sorry aber ich glaube das gab es schon einmal

abby
Mitglied
abby

Wie provozierend DER das Wasser auskippt….Ich würde ihm das Wasser direkt ins M…aul kippen….Einfach nur Widerlich

FX9799
Mitglied
FX9799

Genau,
da haben doch die Amis so schöne Methoden.

Mosso Uzzagar
Mitglied
Mosso Uzzagar

Echt klever… 😂🤣😂🤣

Petrus
Mitglied
Petrus

Da sehe ich genau dass dies kein Flüchtling ist, sondern illegale Wirtschaftsmigration. Es geht nur um das Geld.

Und ich bin der Meinung dass so gut wie fast alle in der letzten Zeit illegale Wirtschaftsmigranten sind. Diese Menschen haben hier nix zu suchen, das hat mit Flucht überhaupt nichts zu tun.