Afghanistan: Seehofer rechnet mit 300.000 bis fünf Millionen Flüchtlingen

2422

Am Sonntag äußerte Horst Seehofer (CSU), er erwarte nach dem Vormarsch der Taliban eine neue Flüchtlingswelle. Nur einen Tag später rechnet der Bundesgesundheitsminister mit zahlreichen Flüchtlingen, die vage Schätzung liegt bei 300.000 bis 5 Millionen Afghanen, einen Zeitraum nannte er nicht. Vermutlich werden alle Dämme brechen nach der BTW und die neue Regierung (unter Kobold?) wird sich moralisch verpflichtet fühlen, einen großen Teil der „wehrlosen“ Afghanen aufzunehmen, die dann urplötzlich ihre Wehrfähigkeit im Gastland entdecken und entwickeln?

Merkur.de:

Innenminister Horst Seehofer (CSU) rechnet mit großen Zahlen Geflüchteter. Konkrete Zahlen nannte der CSU-Politiker am Montag bei einer Unterrichtung der Bundestags-Fraktionschefs, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtete. So rechnet Seehofer damit, dass 300.000 bis fünf Millionen weitere Afghanen die Flucht ergreifen. Einen Zeitraum nannte er demnach nicht. Auch SpiegelJournalist Matthias Gebauer hatte über die Aussage Seehofers auf Twitter berichtet.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram