AfD – Schleswig-Holstein: Ab Herbst wird an den Schulen auf Türkisch unterrichtet!

2362
Symbolbild

Was treibt diese Dame bloß um? Die CDU-Bildungsministerin Karin Prien setzt muttersprachlichen Schulunterricht für Integrationsverweigerer durch!

Wundern Sie sich nicht, wenn ihre Kinder bald irritiert vom Unterricht heimkehren. Spätestens nach den Herbstferien wird in Lübeck und Kiel auf Türkisch in den Klassenräumen unterrichtet. Der bunten CDU geht es offenbar nicht schnell genug, die deutsche Sprache abzuschaffen, den Nachwuchs der schon länger hier Lebenden zu benachteiligen und die Integration ins Absurde zu verkehren. Das Angebot an herkunftssprachlichem Unterricht soll jetzt sukzessive ausgebaut werden.

Auf der einen Seite überfüllte Klassen, Lehrermangel, marode Schulen – auf der anderen teils die dritte Generation Türken, die bis heute kein oder kaum Deutsch spricht – das alles blendet Prien vollkommen aus. Stattdessen wird auf ihr Geheiß an der Kieler Uni sogar ein Studiengang „Türkisch als Ergänzungsfach“ eingerichtet, damit die Lehrer von morgen endlich auch Türkisch sprechen. Und wer zahlt das ganze: Natürlich Sie, liebe Steuerzahler!

Es ist unfassbar, ist welche Richtung die Landesregierung Günther taumelt. Die Pflicht der Migranten zur Integration scheint man völlig über Bord geworfen zu haben. Lieber unterstützt man Integrationsverweigerer, die ihre Kinder nur mit Türkisch-Kenntnissen ins Klassenzimmer setzen, während man zu Hause Erdogan frenetisch bejubelt. Dass ausgerechnet die CDU hier noch willig Unterstützung leistet, schlägt dem Fass den Boden aus!

https://www.stern.de/…/schleswig-holstein–bildungsminister…

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments