Abzocke bis zum letzten Atemzug: Einkommensteuer – Rentner zahlen 33 Milliarden Euro jährlich

24
1172

Rund 4,4 Millionen Rentner und Rentner-Ehepaare sind steuerpflichtig, jährlich fließen 33 Milliarden Euro in die Staatskasse, damit stammt fast ein Zehntel des gesamten Aufkommens der Einkommensteuer von Senioren.

Wäre ja auch noch schöner, wenn diese „faulen“ Ruheständler nach über 40 Jahren teils harter Arbeit die gesamte Rente zum Verprassen einfach behalten, während Merkels Gäste noch keinen Cent in die Sozialsysteme eingezahlt haben und ein Taschengeld neben anderen Annehmlichkeiten erhalten. Der Staat gibt, der Staat nimmt, entscheidend ist, ob man zu den „hier schon länger Lebenden“ oder „erst kürzlich Eingetroffen“ zählt.

Focus Online berichtet:

33 Milliarden Euro Einkommenssteuer pro Jahr zahlen Rentner in die Staatskasse ein. Das berichtete die „Bild“-Zeitung (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf eine Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des FDP -Abgeordneten Frank Schäffler. Rund 4,4 Millionen Rentner und Rentner-Ehepaare sind demnach steuerpflichtig. Fast ein Zehntel des gesamten Aufkommens der Einkommensteuer stammt damit laut Bundesregierung von Senioren.

In dem Bericht heißt es weiter, dass unter den steuerpflichtigen Rentnern allerdings lediglich 600.000 „Nur-Rentner“ ohne weitere Einkünfte seien. Der Rest habe Nebeneinkünfte, die dem Steuereinkommen zugerechnet werden. Dazu zählen beispielsweise Mieteinnahmen oder Nebenjobs.


Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu: