Absurdistan: Ex-Leibwächter von Bin Laden muss nach Deutschland zurückgeholt werden

707

Der heute nach Tunesien abgeschobene  Ex-Leibwächter von al-Qaida-Anführer Osama bin Laden soll nach einer Gerichtsentscheidung nach Deutschland zurückgeholt werden. Die Abschiebung stelle sich als „grob rechtswidrig dar und verletzt grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien“, teilte das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen am Freitag mit. Deshalb sei Sami A. „unverzüglich auf Kosten der Ausländerbehörde in die Bundesrepublik Deutschland zurückzuholen“. Gegen den Beschluss könne Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen eingelegt werden.

Die tunesischen Behörden ermitteln nach eigenen Angaben, ob A. an „extremistischen Aktivitäten“ in Deutschland beteiligt gewesen ist. Er stehe unter Arrest, sagte ein Sprecher des tunesischen Justizministeriums. Quelle: Die Welt.de/13.7.2018

0 0 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments