Absurdistan: Berliner Polizeiakademie bekommt Sozialarbeiter für Problemschüler

6
1279
Symbolbild

Die Polizeiakademie in Berlin bekommt einen erfahrenen Polizeibeamten und einen Sozialarbeiter, die sich künftig um akute Probleme bzw. Konflikte der Polizeischüler kümmern sollen. Da stellen sich die Fragen: Warum werden überhaupt solche Polizeianwärter in die Ausbildung aufgenommen, die Verhaltensstörungen aufweisen und ungenügende Deutschkenntnisse vorweisen? Wie haben diese Bewerber überhaupt den Test zum Polizeidienst bestanden, wenn ein benötigter Level an Intelligenz fehlt?  Um welche Problemschüler handelt es sich, wenn mittlerweile vier Deutschlehrer eingestellt wurden? Gelten andere Aufnahmekriterien für eine gewisse Klientel? Zur Erinnerung die anonymen Anklagen eines Polizeiausbilders mit der treffenden Aussage: „Der Feind in den eigenen Reihen“.

Eine Zumutung für die Bürger, sollten diese verhaltensauffälligen und disziplinlosen Polizisten tatsächlich in naher Zukunft auf die Allgemeinheit losgelassen werden und dann auch noch bewaffnet, da wäre „Was guckst du“ wohl noch das Harmloseste und die arabischen Clans klopfen sich vor Lachen auf die Schenkel.

Berliner Morgenpost vom 9.1.2019:

Die Berliner Polizeiakademie bekommt nach den Schlagzeilen der vergangenen Monate ein eigenes Konfliktlösungsteam. Ein erfahrener Polizeibeamter und ein Sozialarbeiter sollen sich künftig um die Probleme der Polizeischüler kümmern, sagte die Leiterin der Polizeiakademie Tanja Knap.

„Viele Auszubildende haben ganz spezifische, auch altersspezifische Probleme“, sagte Knapp. Das betreffe zum Beispiel Probleme zu Hause, Prüfungsängste oder Beziehungsschwierigkeiten. Die Chefin der Polizeiakademie äußerte sich auch kritisch über den Bildungsstand mancher Polizeischüler. „Wir stellen zum Teil eklatante Schwierigkeiten bei dem Verfassen von Texten und durchaus auch in der Aussprache fest, auch die realitätsnahe Einschätzung des Berufes gelingt manchen nicht.

Die Chefin der Polizeiakademie erklärte, dass mittlerweile vier neue Deutschlehrer eingestellt wurden. „Das ist wichtig, weil der Unterrichtsausfall dort hoch war“, sagte sie. Ab diesem Jahr sei man in diesem Fach aber auskömmlich ausgestattet. Eine Unterwanderung der Polizeiakademie durch arabische Clans schließt Knapp aus. Diese Vorwürfe hätten sich als falsch erwiesen, betonte sie.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Na bringt voll was ,zumindestens einen gut bezahlten neuen Job….lächerlich….erst gar nicht solche Probleme einstellen. Fertig

Mosso Uzzagar
Mitglied
Mosso Uzzagar

Man fragt sich immer wieder aufs neue, wie tief kann man eigentlich noch sinken!? Immer wenn man denkt, nun ändert sich mal was zum positiven, es muss doch endlich mal *KLICK* machen, kommt einer daher und legt noch eine Schippe Peinlichkeiten drauf.

Nyah
Mitglied
Nyah

Ja sehe ich auch so….für mich haben, heut zu Tage , bereits diese Sozialarbeiter schon einen riesigen Riss in ihrer Schüssel….ohne das die anderen noch mehr Risse in deren Schüssel zufügen

Mosso Uzzagar
Mitglied
Mosso Uzzagar

Ja, aber das muss man sich mal im Kopf zergehen lassen. Sozialarbeiter in einer Polizeischule…. Wahnsinn, was da so eingestellt wird. Die bekommen später mal eine Waffe ausgehändigt und dürfen damit auf der Straße rumlaufen. Dort laufen doch keine Grundschüler rum!!! Das sind doch „Erwachsene Menschen“. Ich glaub, ich bin im falschen Film….

obo
Mitglied
obo

Absurdistan ? Nein, Alltag in Deutschland, wo man wegen Überbelastung der Polizei, wegen Einsparungsmaßnahmen der Polizei,wegen mangelnder Sicherheit, verursacht, durch offene Grenzen,jetzt zu drastischen Mitteln greifen muß. Da wird eben mal jeder eingestellt,,der mal so eben bis 5 zählen kann und einigermaßen den aufrechten Gang beherscht. Ob es sich dabei um hirngeschädigte Großmäuler handelt, die mit Hilfe von Schmiergeld und Beziehung durch die Aufnahmeprüfung geschleust wurden,ist völlig egal. Wenn das so weiter geht, wird uns nicht die Polizei solcher Akademie schützen können,oder wollen, sondern wir müssen vor dieser angehenden Polizei geschützt werden. Traurig ist allerdings, daß man solchen tickenden Zeitbomben,… Weiterlesen »

Mischa
Mitglied
Mischa

Was haben diese meist kriminellen (Strafvereitelung, Drogenhandel, Diebstahl usw.) Systemverbrecher mit einer Polizei zu tun? Die wirkliche Polizei würde sich so definieren: Behörde mit der Aufgabe, von der Allgemeinheit oder dem Einzelnen, Gefahren abzuwehren durch die die öffentliche Sicherheit oder Ordnung gefährdet oder gestört würde. Wer kommt denn in Merkels Regime dieser Aufgabe nach? Mir ist keine Behörde oder Institution bekannt. Diese Regimeverbrecher die Polizei genannt wird, jagt deutsche Autofahrer oder erschießt deutsche Rentner. Läßt sich aber im Gegenzug von Merkels Zivil-Okkupanten ohne Gegenwehr ins Koma prügeln, oder flüchtet sobald Merkels Fachkräfte denen mal zeigen, wer hier das sagen hat.… Weiterlesen »