Aktion gegen Islamisierung: Maria Theresia Statue mit Burka verhüllt

0
372

Eine Aktion der Identitäre Bewegung Wien, um auf den politisch beabsichtigten Identitätsverslust in Österreich bzw. Europa aufmerksam zu machen. Selbst wenn man wegschauen will, kann man eine Islamisierung nicht mehr übersehen. Die Aktivisten haben maßvoll und friedlich gehandelt, zudem der schweigenden Mehrheit eine Stimme gegeben.

In der Nacht vom 28. auf den 29. November verhüllten Aktivisten der Identitäre Bewegung Wien das mehr als 20 Meter hohe Maria-Theresien-Denkmal zwischen Natur- und Kunsthistorischem Museum mit einer gigantischen Burka. Nach dem Vorbild des Verhüllungskünstlers Christo hingen sie der österreichischen Herrscherin den Schleier um. Denn wenn wir nichts tun, ist das unsere Zukunft!