30-Jähriger im Zug von vermutlich Türken krankenhausreif geprügelt

0
378
Bahnhof Eppingen
Bahnhof Eppingen

Am vergangenen Mittwoch (04.05.2016) gegen 17.30 Uhr wurde ein 30-jähriger Mann kurz vor dem Bahnhof Eppingen offenbar von einem bislang unbekannten Täter niedergeschlagen. Nach bisherigem Ermittlungsstand des Bundespolizeireviers Heilbronn war der Mann von Sinsheim nach Eppingen unterwegs und eingeschlafen. Kurz vor dem Bahnhof Eppingen soll er durch einen Rempler aus einer Gruppe junger Männer im Alter von etwa 17-18 Jahren geweckt worden sein. Nachdem er darüber seinen Unmut geäußert hatte, sollen zwei Mitglieder der Gruppe auf ihn zugekommen sein. Einer von ihnen habe ihn unmittelbar am Hals gepackt und ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Noch auf dem Boden liegend soll der 30-Jährige weitere Schläge und Tritte abbekommen haben. Im Bahnhof Eppingen habe die Gruppe den Zug verlassen. Ein bislang noch nicht bekannter Mann fand den Verletzten schließlich im Zug, leistete Erste Hilfe und brachte ihn anschließend ins Krankenhaus, wo er stationär behandelt werden musste. Von der Gruppe ist bisher lediglich bekannt, dass sie mit Rucksäcken unterwegs gewesen sein soll und es sich bei dem Haupttäter vermutlich um einen türkischstämmigen Mann handelt. Das Bundespolizeirevier Heilbronn sucht in diesem Zusammenhang dringend nach Zeugen der Tat, sowie nach dem couragierten Helfer. Sachdienliche Hinweise werden unter der Tel.Nr.: 07131-888260-0 entgegengenommen.

loading...