25 Jahre ‚Wir schaffen das‘: Ex-Präsident Wulff plant für Migrationsfeiertag 2040

94

Kalifatsdemos, eine Rekordzahl an Messerdelikten, Massenvergewaltigungen & Co. dominieren die Schlagzeilen. Doch einige Politiker oder ehemalige Amtsträger scheinen sich komplett von der Lebensrealität in Deutschland abgekoppelt zu haben. So etwa Bundespräsident a.D. Christian Wulff, der im Staatsfunk verkündet, dass man dereinst Merkels Grenzöffnungen und ihr „Wir schaffen das“ mit Feiertagen ehren werde.

„Also ich rate uns, dass wir uns den 4. September 2040 im Kalender notieren. Das kann man ja auch mit dem Handy machen, das ist ein Dienstag“, setzte Wulff an. Maischberger witzelte noch, ob denn dann die deutsche Bahn wieder pünktlich fahren würde. Weiterlesen auf Der Status.at

Folgt Politikstube auch auf: Telegram