22-jähriger Asylbewerber randaliert im Krankenhaus

0
242

Rotenburg. Am späten Freitagabend ist die Rotenburger Polizei wegen eines randalierenden Mannes in das Diakonieklinikum gerufen worden. Dort sei eine Krankenschwester durch einen 22-jährigen Montenegriner bedroht worden. Der offensichtlich alkoholisierte und unter Drogeneinfluss stehende junge Mann habe mit einer Vodkaflasche herumgefuchtelt und angekündigt, einen Brand im Krankenhaus zu legen. Als die Polizei im Klinikum eintraf, war der Störenfried bereits auf seinem Fahrrad geflüchtet. Die Beamten mussten ihn nicht lange suchen. Sie fassten den Flüchtigen schon in der Lindenstraße. Dabei leistete der 22-Jährige erheblichen Widerstand. Er trat nach den Beamten, bespuckte sie und versuchte mit dem Kopf zu stoßen. Der junge Mann konnte überwältigt werden. In Handschellen wurde er zur Blutprobe gebracht. Anschließend übergab ihn die Polizei in die Obhut der Psychatrie des Diakonieklinikums.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!