14-jähriges Mädchen von Zuwanderer unter die Bluse gegriffen und geküsst

0
620

Polizei1Am Freitag kam es gegen 18:30 Uhr am Schützenpark in Hagenow zu einer tätlichen Beleidigung durch einen 20-jährigen Zuwanderer. Der in Stade (Land Niedersachsen) wohnende Mann sprach ein 14-jähriges Mädchen an und erbat ihre Handynummer. Zwischen ihnen kam es zu einem unverfänglichen Gespräch. In weiterer Folge küsste der Tatverdächtige das Opfer einmal auf den Mund und griff das geschädigte Mädchen auch unter die Bluse. Die Geschädigte wehrte diese Tätlichkeit ab und entfernte sich. Die Ludwigsluster Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Beamte des Polizeireviers Hagenow konnten den Täter noch am Tatort feststellen.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!